Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Wir stellen unsere Kandidaten vor: Listenkandidaten für den Landtag Markus Kubatschka und Ludwig Faber

Heute wollen wir Ihnen unsere Listenkandidaten für den Landtag verstellen.

Markus Kubatschka (Kempten- Oberallgäu)

Markus Kubatschka

Markus Kubatschka

38 Jahre, verheiratet, einen süßen Sohn
Geboren in Landshut, wohnhaft in Immenstadt im Allgäu
Abitur in Landshut, Studium der Biologie und Chemie in Regensburg
Gymnasiallehrer in Immenstadt

Politische Schwerpunkte:

  • Ausbau von Kinderkrippen: Als Vater eines Kleinkindes bin ich selbst Betroffener. Der Ausbau von Krippenplätzen und die weitere Ausbildung qualifizierter Erzieherinnen sind für mich unbedingt notwendig, denn immer mehr Eltern sind entweder gezwungen, ihr Kind in eine Betreuungseinrichtung zu geben, weil sie Alleinerziehend oder beide für das Auskommen der Familie arbeiten müssen, oder wollen arbeiten. Für die Kleinen kann der Besuch der Krippe toll sein, da sie mit Gleichaltrigen spielen können und Dinge angeboten bekommen, die sie im Elternhaus nicht erleben würden.
  • Erhalt der wohnungsnahen Schule: Die Prognosen sind eindeutig. In den nächsten Jahren wird das Schulsterben weitergehen, speziell im ländlichen Raum. BIs zu 50 Prozent der Mittelschulstandorte in Bayern könnten geschlossen werden. Dies würde erhebliche Kosten durch den dann nötigen Ausbau der Schulen in größeren Zentren und den Transport der Kinder verursachen, um nur zwei Punkte anzusprechen. Deswegen trete ich für die Gemeinschaftsschule ein. Dieses Konzept schafft für viele Gemeinden die Möglichkeit, ihre Schule zu erhalten. Wichtig ist es mir aber zu betonen, dass die Gemeinschaftschule nicht zwangsweise von oben eingeführt werden soll, sondern die Gemeinde es auf Antrag einführen darf.
  • Fortführung der Energiewende: Der Ausbau der Erneuerbaren Energie muss aber mit Augenmaß vorangetrieben werden. Es sollte hier zu keinen sozialen Schieflagen kommen.
  • Erhalt der Umwelt: Unsere Natur im Allgäu ist einmalig schön und erhaltenswert. Hierfür sollte alles mögliche getan werden, aber nicht um jeden Preis. Der Einklang von Mensch und Natur ist das Ziel.

Wenn Sie Fragen haben, richten Sie diese an mich

Email: markus.kubatschka@freenet.de

Ludwig Faber (Lindau- Sonthofen)

.

Geboren am 21. Januar 1948
Beruf: Bankaufmann, Asset- Manager

Ich kandidiere, weil ich dazu beitragen will, dass die Gerechtigkeitslücke kleiner wird.

E-Mai:l ludwigfaber@web.de

Artikel veröffentlicht am: 12. September 2013