Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Wir stellen unsere Kandidaten vor: Landtagskandidatin Ilona Deckwerth für Kempten- Oberallgäu

Ilona Deckwerth können Sie mit Erststimme im Stimmbezirk Kempten- Oberallgäu und im restlichen Schwaben mit Ihrer Zweitstimme wählen.

Ilona Deckwerth wurde 1961 in dem kleinen roten Dorf Möhren,jetzt ein Ortsteil von Treuchtlingen geboren und ist seit 1989 im Ostallgäu, seit 2000 in Füssen wohnhaft.
Schulbesuch und Abitur an der integrierten und differenzierten Gesamtschule Treuchtlingen
Studium der Sonderpädagogik in München, Referendariat in Passau
seit 1989 Sonderschullehrerin am Förderzentrum in Füssen.

Ihre politischen Schwerpunkte sind:

Bildung und Inklusion: Ein Bildungssystem, dass allen Menschen faire Chance auf Bildung garantiert – unabhängig vom Geldbeutel der Eltern.
Faire Arbeit für alle!: Die Einführung eines Mindestlohns, gerechte Löhne für Männer und Frauen sowie faire Arbeitsbedingungen, damit Menschen durch ihre Arbeit ihre Existenzgrundlage sicher und ihr Leben in ihrem Sinne gestalten können.
Leben im Alter: Alle Menschen sollen ihre letzte Lebensphase in Würde und möglichst selbstbestimmt erleben können. Dazu ist ein umfassendes Versorgungsangebot im Bereich der Betreuung und Pflege im ambulanten und stationären Bereich ebenso notwendig, wie eine Lebensumwelt, die ältere Menschen in ihren Bedürfnissen wahrnimmt und ihnen gerecht wird.
Kommunalpolitik: Für die Kommunalpolitikerin Ilona Deckwerth ist die Kommune als unmittelbarer Lebensort der Bürgerinnen und Bürger ein besonderes Anliegen. Da in der Vergangenheit die bayerischen Kommunen immer mehr Aufgaben übernehmen mussten, ohne dafür finanziell besser gestellt zu werden, ist eine Kehrtwende notwendig: die Kommunen müssen wieder in die (finanzielle) Lage versetzt werden, ihre Aufgaben vor Ort erfüllen zu können.
Gleichstellung: Der Gleichstellungsbericht muss ein weiteres Kapitel erhalten und Konsequenzen haben.Es muss ersichtlich und überprüfbar sein was das Land für die Gleichstellung tun und welche Ziele bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht werden sollen.

1984: Eintritt in SPD und GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft)
Vorsitzende der SPD im Unterbezirk Ostallgäu und in Füssen
Vorsitzende der GEW Ostallgäu/Kaufbeuren
- seit 2005 stellvertretende Vorsitzende der SPD Schwaben
- seit 2005 Beisitzerin im GEW-Landesvorstand
- seit 2006 Stadtratsmitglied der SPD in Füssen
- seit 2010 Vorsitzende des SeniorInnenbeirats Füssen
- seit 2011 Mitglied im SPD-Landesvorstand
- 2012: stellvertertende Vorsitzende im DGB-Kreisverband Allgäu
- 2003: Stimmkreiskandidatin für den Landtag im Ostallgäu/MOD
- 2008: Stimmkreiskandidatin für den Landtag in Kempten/Oberallgäu

Webseite: http://ilona-deckwerth.de/
E-Mail info@ilona-deckwerth.de

Artikel veröffentlicht am: 14. September 2013