Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Unsäglich!

Beitrag in der BZ am 29. August 2015

Obwohl das Inselhallenprojekt nicht zuletzt durch das  von ihm initiierte Bürgerbegehren demokratisch entschieden wurde, kündigt Herr von Hollen via Facebook an, dass das Thema „noch lange nicht gegessen“ sei und „die Gerichte … über das Parkhaus entscheiden müssen“. Diese Haltung offenbart mangelndes Demokratieverständnis, da er partout eine vom Stadtrat und großen Teilen der Bevölkerung getragene Entscheidung nicht akzeptieren will. Schlimmer noch: Er nimmt wissentlich in Kauf, der Stadt durch eine eventuelle zeitliche Verzögerung massiven Schaden zuzufügen. Damit verstärkt sich der Eindruck: Hier will sich jemand profilieren, ohne jemals das Gemeinwohl im Blick zu haben.

Angelika Rundel

Artikel veröffentlicht am: 3. September 2015