Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Toleranz üben!

Beitrag in der BZ am 30. Mai 2015

Im Zusammenhang mit dem Bürgerentscheid wurde oft über Gegnerschaft, Spaltung und Diffamierung gesprochen. Für eine lebendige Demokratie ist es jedoch wichtig, dass sich die Bürger für ihre Anliegen einsetzen, auch wenn dies mit unterschiedlichen Vorstellungen erfolgt. Dabei ist es aber unverzichtbar Toleranz zu üben. Eine Gesellschaft kann ohne weiteres abweichende Auffassungen diskutieren, ohne diese zwangsläufig zu übernehmen. Mit Toleranz wird ein friedliches Miteinander dann auch nach notwendigen Entscheidungen funktionieren. Leben wir wieder Toleranz und „üben“ diese.

Dr. Uwe Birk

Artikel veröffentlicht am: 28. Mai 2015