Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

SoBoN

Beitrag in der BZ am 05. März 2016

Die Münchner haben seit Jahrzehnten eine sozialgerechte Bodennutzung (SoBoN) als Modell eingeführt. Dort wird z.B. die Vergabe von Baugenehmigungen daran gekoppelt, dass Investoren Wohngebiete selbst erschließen und ca. 30 % der Flächen für Sozialwohnungen reservieren. Das braucht Lindau für die Verwertung der Bahnflächen und anderer Grundstücke auch. Wir sollten mit den Anregungen des ISEK Modelle für einen Wohnraummix und anderen sozialen Einrichtungen wie Kitas, „Wohnen im Alter“ in Wettbewerben ausloben, damit Lindau auch für junge Familien und Normalverdiener attraktiv bleibt.

Katrin Dorfmüller

Artikel veröffentlicht am: 14. März 2016