Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Programmparteitag der SPD Allgäu- Bodensee

Zur Vorbereitung auf die Bundestagswahlen im September 2017 hält die SPD Allgäu-Bodensee am Freitag, 10. Februar, um 18 Uhr im Gasthaus „Zum Hasen“ in Waltenhofen ihren Programmparteitag ab. Es liegen unter anderem folgende Anträge zur Aufnahme in das Bundeswahlprogramm vor: Anhebung des Mindestlohns, mehr staatlich geförderter Wohnungsbau, steuerliche Entlastung für Familien sowie Anhebung des Rentenniveaus. Eingeladen sind alle Interessierten.

“Die SPD im Unterbezirk sollte sich im Vornhinein mit dem Bundeswahlprogramm beschäftigen” so Markus Kubatschka, Unterbezirksvorsitzender. Dieser Vorschlag wurde vom Vorstand mit Begeisterung aufgenommen. Deswegen hat der Vorstand und einige Ortsvereine und die Jusos verschiedene Standpunkt als Anträge formuliert, damit diese ins Bundeswahlprogramm eingearbeitet werden.

Artikel veröffentlicht am: 5. Februar 2017