Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

Inselhalle: Jetzt geht’s voran!

OB Ecker und die SPD-Fraktion stoßen auf den Durchbruch beim Thema "Inselhalle" an

Am Donnerstag gab der Stadtrat grünes Licht für den Umbau der Inselhalle. Ein Tag der Freude, hat sich doch unsere Fraktion seit nunmehr acht Jahren beharrlich für die Modernisierung der Halle eingesetzt, anfangs gegen heftige Widerstände. Doch nur mit einem zeitgemäßen, attraktiven Tagungszentrum ließ sich ein Abwandern der traditionsreichen Nobelpreisträgertagung und der Psychotherapiewochen verhindern. Zu verdanken ist dieser Erfolg mehreren „Vätern“: Zunächst Ministerpräsident Horst Seehofer, dem die Bedeutung der weltweit einmaligen Nobelpreisträgertagung auch für das Land Bayern schnell klar war. Neben seinen beiden Staatssekretären und Regierungspräsident Scheufele war es jedoch vor allem Professor Wolfgang Schürer, der in München und Brüssel unermüdlich für die Tagung in Lindau kämpfte. Auch er hob das zielgerichtete Vorgehen von OB Ecker hervor, der nicht nur seine langjährigen Kontakte nach München und Augsburg nutzte, sondern auch die Chance auf Förderung durch den Freistaat Bayern erkannte. Dank dieses vertrauensvollen Miteinanders kann nun endlich ein zukunftsweisendes Projekt umgesetzt werden, auf das alle Lindauer stolz sein können.
(BZ-Beitrag von Angelika Rundel)

Artikel veröffentlicht am: 21. Februar 2014