Lindau
"Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf"
Willy Brandt

GWG – Jungfernburg

Beitrag in der BZ am 11. Oktober 2014

Es ist gut, dass die GWG anstelle der alten Jungfernburg neue Wohnungen für Senioren und Familien bauen will. Allerdings ist sie auch in der Verantwortung, vor dem Abriss ein neues Zuhause für die Trachtler der Bayerischen Bodenseer zu finden. Denn beim Verkauf des Grundstücks an die städtische Tochter war Stadt-  und Aufsichtsräten klar, dass auch die GWG Sorge dafür zu tragen hat, wo die alteingesessene Trachtengruppe künftig unterkommt; deshalb wurde das Blum-Areal ins Auge gefasst. Nun zu sagen, es sei allein Sache der Stadt dem Verein geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, ist nicht zielführend. Hier darf sich die GWG nicht aus der Verantwortung stehlen.

Angelika Rundel

Artikel veröffentlicht am: 10. Oktober 2014